Immobilienbewertung & Immobiliengutachten -
Ihr Immobiliensachverständiger im Raum Friedrichshafen, Ravensburg, LIndau sowie Göppingen und Schwäbisch Gmünd

Sie Suchen einen Immobiliensachverständiger bzw. Immobiliengutachter im Raum Friedrichshafen, Ravensburg, Lindau oder Göppingen und Schwäbisch Gmünd? Wir sind Immobiliengutachter und führen Immobilienbewertungen durch. Neben Sachverständigen Stellungnahmen (Kurzgutachten) erstellen wir Verkehrswertgutachten gem. § 194 BauGB. Der Rat eines diplomierten Sachverständigen ist in vielerlei Situationen ratsam. Die Prüfung vor einem Ankauf bewahrt vor kostspieligen Fehlern oder aber kann für deutliche Mehrerlöse sorgen, sofern Optimierungsempfehlungen wahrgenommen werden

Gründe und Anlässe für ein Wertgutachten sind beispielsweise:

  • Ermittlung des Verkehrswertes bei beabsichtigtem Kauf oder Verkauf

  • Ermittlung des Verkehrswertes bei Erbauseinandersetzungen

  • Im Rahmen der Finanzierung bzw. Umfinanzierung oder Nachbeleihung.

  • Im Rahmen einer Vermögensaufstellung und Übersicht.

  • Im Rahmen von Zwangsversteigerungsverfahren

  • Zur Ermittlung des Wertes eines Nießbrauchrechts

  • Zur Ermittlung des Wertes eines Erbbaurechts

  • zur Feststellung des Wertes eines Wohnungsrechts

  • Im Rahmen der Mediation und präventiv als Diskussionsgrundlage zur Vermeidung von Rechtsstreitigkeiten 

  • Bei Investitionsentscheidungen (siehe auch unser Angebot zur Wirtschaftlichkeitsanalyse).

Dienstleistungen:
  • Marc Bühler
  • 07541-9789802
  • info@immobilien-buehler.de

Teilen auf:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Share on whatsapp
Share on print

Ihre Ansprechpartner für die Wertermittlung von Immobilien: REHKUGLER & BÜHLER GmbH

Unser Angebot - Immobilienbewertung & Immobiliengutachten

Verkehrswertgutachten

(gemäß § 194 BauGB)

  • Für Kapitalanleger
  • Für Eigennutzer
  • Für Investoren

Kurzgutachten

(Sachverständige Stellungnahme)

  • Erhalten Sie eine kostengünstige Markteinschätzung
  • Zuverlässig, als ob es unsere eigene Immobilie wäre
  • Zuverlässig, als ob es unsere eigene Immobilie wäre

Schiedsgutachten

(gütlichen Auseinandersetzung)

  • Sachverständige Verkehrswertermittlung
  • Diskussions- und Argumentationsgrundlage in Streitfällen
  • Zur Mediation und Wahrung von Werten

Analysen

(Bei Ankauf & im Bestand)

  • Wirtschaftlichkeitsanalysen
  • Due Diligence
  • Wohnkomfort & Werterhalt
  • Bewirtschaftungsoptimierung
  • Optimierung & Asset Management für Bestandshalter

Übersicht typischer Bewertungsobjekte, Kunden & Anlässe

Wohnimmobilien

  • Eigentumswohnungen
  • Ein- und Zweifamilienhäuser
  • Mehrfamilienhäuser
  • Wohn- und Geschäftshäuser
  • unbebaute Grundstücke

Gewerbeimmobilien

  • Kleine Büro- und Geschäftshäuser
  • Lager- und Produktionsbetriebe
  • Werkstätten und Handwerksbetriebe
  • Unbebaute Grundstücke

Private Auftraggeber

  • Bei Trennungen/Scheidungen (Zugewinnausgleich)
  • In Erbauseinandersetzungen
  • Zur Information über den aktuellen Marktwert / Kaufpreisfindung
  • Heirat
  • Bildung oder Auflösung von Eigentümergemeinschaften
  • Zwangsversteigerungen
  • Finanzierungen
  • Steuerliche Angelegenheiten

Unternehmen

  • Private Auftraggeber
  • Immobilienmakler
  • Steuerberater
  • Rechtsanwälte
  • Versicherungen
  • Kommunen
  • Banken

Immobilienbewertung & Immobiliengutachten bei Scheidung / Trennung

Bei einer Trennung vom Partner respektive einer Scheidung müssen auch finanzielle Entscheidungen getroffen werden. Haben die Partner/Eheleute gemeinsame Immobilien, steht eventuell eine Auszahlung an oder es muss ein Zugewinn errechnet werden. Vielleicht soll auch schon im Voraus beziffert werden, welche finanziellen Konsequenzen eine Trennung mit sich bringt. Da die Auseinandersetzungen um Immobilienbesitz bei Ehescheidungen meistens sehr emotional sind, ist es sinnvoll die Immobilie durch einen objektiven und unabhängigen Dritten, einem Sachverständigen bewerten zu lassen. 

  • Heute und / oder zum 
  • Zeitpunkt der Eheschließung

Sie haben sich zerstritten?
Über den Wert der Immobilie wird immer gestritten. Dies muss aber nicht vor Gericht ausgetragen werden, auch eine (Teilungs-) Zwangsversteigerung und damit das “öffentlich werden” ist grundsätzlich vermeidbar.

Sofern Sie sich mit Ihrem Ehepartner einigen, kann ein gerichtliches Verfahren vermieden werden, wenn Sie sich dem “Schiedsspruch” eines Dritten (dem Sachverständigen) unterwerfen. Wir können Ihnen in diesem Fall ein Schiedsgutachten nach BGB (§§ 315 – 319) anfertigen. 

Voraussetzung für die bindende Wirkung des Schiedsgutachtens ist:

  • eine gültige Schiedsgutachtenabrede und
  • die vereinbarungsgemäße Bestellung von mir als Schiedsgutachter. 

Eine spätere Klage vor Gericht wird hierbei zuvor vertraglich unter den Parteien ausgeschlossen.

Wenn Sie sich nicht einigen können:

Sofern Sie sich nicht auf ein Schiedsgutachten einigen können und die Angelegenheit gerichtlich entschieden werden muss, dann kann ich Ihnen ein Verkehrswertgutachten erstellen. Dies sorgt dafür Ihre Position vor Gericht zu stärken.

Die einvernehmliche Einigung:

Sofern Sie sich auf eine gütliche Trennung geeinigt haben und für die Berechnung des Zugewinns oder der Auszahlung des anderen Partners lediglich eine Sachverständige Stellungnahme zu Ihrer Immobilie benötigen, kann ich Ihnen beratend zur Seite stehen. Achtung: Diese ist allerdings vor Gericht nicht verwendbar und kann auch kein Verkehrswertgutachten oder Schiedsgutachten ersetzen.

Immobilienbewertung & Verkehrswertgutachten bei einem Erbfall

Erben ist einerseits belastend und schmerzhaft, andererseits erfreulich, sofern Vermögenswerte hinterlassen wurden. Noch vor dem Ableben kann ein Verkehrswertgutachten sinnvoll sein, um einen Überblick über das Vermögen zu erhalten, um so strategische Vorkehrungen zu treffen oder präventiv späteren Streit nach dem Ableben zu vermeiden. Eine Wertermittlung ist unerlässlich, wenn ein Miterbe oder Sie selbst innerhalb einer Erbengemeinschaft ausbezahlt werden sollen, insbesondere wenn eine hohe Erbschaftssteuer anfällt.

 

Der Immobilienwert wird vom Finanzamt nach einem vereinfachten Verfahren als Basis für die Besteuerung ermittelt. 

Die Immobilie selbst wird häufig nicht besichtigt, sodass Instandhaltungsstau und Baumängel sowie andere Mängel und Details des Objektes gar nicht berücksichtigt werden. So übersteigt der ermittelte Wert womöglich den tatsächlichen Verkehrswert.

Sie können mit Hilfe eines unabhängigen Gutachters nach §198 Bewertungsgesetz (Nachweis des niedrigeren gemeinen Werts) einen geringeren Wert aufzeigen und die Steuerlast gegebenenfalls mindern. Wollen Sie eine Immobilie noch zu Lebzeiten übertragen – aber weiterhin nutzen – können ein Wohnungs-, Nießbrauch- oder Rentenrecht ins Grundbuch eingetragen werden. Diese wirken sich auf den Verkehrswert aus. Als Sachverständiger kann ich Sie hierzu ausführlich beraten.

Sollten Sie sich also vom Finanzamt benachteiligt fühlen, so rufen Sie uns an. Wir ermitteln einen realistischen Wert Ihrer geerbten oder geschenkten Immobilie und Sie sparen so eventuell Erbschaftssteuer ein.

Tipp: Bei Erbauseinandersetzungen in der Familie ist es empfehlenswert, die Immobilie von einem Dritten, einem Sachverständigen bewerten zu lassen, um Streitigkeiten vorzubeugen. Es sind mir zahlreiche Fälle bekannt, wo eigenmächtig “Werte ausgerechnet” wurden, die mit einem Marktpreis nichts zu tun haben und irgendwann später für Streit sorgten. Noch vor dem Ableben kann ein Verkehrswertgutachten sinnvoll sein, um einen Überblick über das Vermögen zu erhalten, um so strategische Vorkehrungen zu treffen oder präventiv späteren Streit Nach dem Ableben zu vermeiden. 

Tipp: Der Immobilienwert wird vom Finanzamt nach einem vereinfachten Verfahren als Basis für die Besteuerung ermittelt. 

Die Immobilie selbst wird dabei häufig nicht besichtigt, sodass Instandhaltungsstau und Baumängel sowie andere Mängel und Details des Objektes gar nicht Berücksichtigt werden. So übersteigt der ermittelte Wert womöglich den tatsächlichen Verkehrswert.

Sie können mit Hilfe eines unabhängigen Gutachters nach §198 Bewertungsgesetz (Nachweis des niedrigeren gemeinen Werts) einen geringeren Wert aufzeigen und die Steuerlast gegebenenfalls mindern. Wollen Sie eine Immobilie noch zu Lebzeiten übertragen, aber weiterhin nutzen, können Wohnungs-, Nießbrauch- oder Rentenrechte ins Grundbuch eingetragen werden. Diese wirken sich auf den Verkehrswert aus. Ein Sachverständiger kann Sie dazu beraten.

Sollten Sie sich also vom Finanzamt benachteiligt fühlen, so rufen Sie uns an. Wir ermitteln einen realistischen Wert Ihrer geerbten oder geschenkten Immobilie und Sie sparen so Erbschaftssteuer ein.

Tipp: Bei Erbauseinandersetzungen in der Familie ist es empfehlenswert, die Immobilie von einem Dritten, einem Sachverständigen bewerten zu lassen, um Streitigkeiten vorzubeugen. Es sind mir zahlreiche Fälle bekannt, wo eigenmchtig „Werte ausgerechnet“ wurden, die mit einem Marktpreis nichts zu tun haben und irgendwann später für Streit sorgen.

Beratung und Gutachten bei:

  • Aufnahme der Immobilie in das Betriebsvermögen (z.B. auch als Sacheinlage bei der Gründung)
  • Entnahme der Immobilie aus dem Unternehmen oder
  • bei Ermittlung der Erbschaftssteuer oder 
  • Ermittlung des gemeinen Werts Ihrer Unternehmensimmobilien

Bewertung von Rechten und Belastungen:

Im Rahmen von Verkehrswertgutachten berücksichtigen wir alle Rechte und Verpflichtungen und stellen diese explizit heraus. Selbstverständlich können Sie beispielsweise den Wert eines Wohnungsrechts oder Nießbrauchs auch als einzelne Leistung erwerben.
  • Abstandsflächenbaulast
  • Altenteil
  • Anbaurechte
  • Betretungsrechte
  • Erbbaurecht
  • Geh- und Fahrtrechte
  • Leitungsrechte (Gasleitung, Kanalleitung, Stromleitung, Wasserleitung usw.)
  • Mitbenützungsrechte
  • Nießbrauch
  • Notwegerecht
  • Nutzungsrecht
  • Reallast
  • Überbau
  • Vorkaufsrecht
  • Wegerecht
  • Wohn- und Wohnungsrecht
  • Wart- und Pflegevereinbarungen
  • Zufahrts- und Überfahrtsrechte

Immobilienbewertung & Gutachten bei einer Schenkung

Viele Schenkende bestimmen selbst den “Wert” ihrer Liegenschaft – ein unglaublicher Fehler. Um Konflikte zu vermeiden benötigen Sie den Rat eines sachverständigen Dritten, nur so gehen sie späteren Konflikten aus dem Weg und gewährleisten so den Familienfrieden.

Pflege & Betreuung

In Betreuungsfällen ist größtmögliche Transparenz und verantwortungsvolles Handeln mit dem Vermögen des Betreuten unerlässlich. Spätestens bei nachfragen des Vormundschaftsgerichts und konkreten Kauf-/Verkaufsfällen ist eine Wertermittlung eines Dritten unabdingbar. Kommen Sie gerne auf uns zu!

Tipp: In der Praxis kommt es immer wieder vor, dass Werte selbst festgelegt werde, was nach Vermögenstransaktionen zu Streit oder gar Regressanforderungen von Angehörigen nach sich ziehen.

HInweis: Wir sind keine Sachverständige für Bauschäden. Sollten Sie Bedarf an einem Bauschadensgutachten haben, können wir Ihnen Partner aus unserem Netzwerk empfehlen.